Prüfung Mühldorf 26052012

Fellow legt eine „vorzügliche“ Unterordnung und im Gesamtergebnis „Sehr Gute“ IPO 3-Prüfung ab und Aragorn hat ein neues Ausbildungskennzeichen!

11 IPO-Hunde gingen am heutigen Samstag beim HSV Mühldorf  an den Start! Nachdem Fellow und ich im vergangenen Jahr die Qualis für die Kreisausscheidung schon abgelegt hatten war es heute eine Standortbestimmung nach dem völlig umgestellten Training gerade im Schutzdienst! Für Aragorn war es der Tag ein neues Ausbildungskennzeichen zu erwerben! Erwähnenswert hierbei, dass es alle HSV-eigene IPO-Hunde waren! Morgens um 07:00 Uhr fuhren wir im Konvoi auf die Fährte. Gesucht wurden zuerst die IPO 3-Fährten. Fellow und ich zogen die Losnummer 2. Eine mittelhohe Wiese die vergangenes Jahr noch Acker war völlig trocken und sehr starker Wind! Fellow begann gut intensiv zu suchen. Er hatte an 2 Winkeln Schwierigkeiten aber kämpfte sich in gewohnter Manier wieder hinein. Auf dem vorletzten Schenkel lag der 2te Gegenstand den er schräg verwies! „Such“ und weiter gings! Nach ca. 70 Schritten verwies er erneut diesmal perfekt. Was war los? Ich wußte es nicht. Kurz die Gedanken sortieren kam ich zu dem Entschluß da hat mit Sicherheit der Fährtenleger einen Gegenstand verloren. Leider war dort kein Gegenstand – also ein „Fehlverweiser“! Beruhigend nur, dass sowohl Leistungsrichter und Prüfungsleiter auch nach vorne gegangen wären, da dieses Verweisen so perfekt und überzeugend war. Also „Such“ und Fellow bog zielstrebig in den vorletzten Schenkel ein. Er verwies exakt auf dem Winkel warum auch immer! Leider kostete uns dies ein sehr gutes Ergebnis. Damit können wir sehr gut leben, denn das beste Ergebnis auf diesem Fährtengelände waren 92 Punkte!

Wir zogen um zu den IPO 1 und 2 Fährten. Aragorn und ich zogen die Losnummer 3. Ähnliches Gelände am Flughafen Mühldorf. Sehr starker Wind. Für Aragorn eine Herausforderung, da dieser Hund immer bemüht ist sein Bestes zu geben und – die er unabhängig von den Punkten – sehr ordentlich löste. Wir sind sehr zufrieden! Trotz des Geländes und des unheimlich starken Windes kämpfte er doch mit erheblichen Schwierigkeiten bis zum Schluß und gab niemals auf!

Kurze Pause und dann gingen die Unterordnungen los. Aragorn machte keine gravierenden Fehler. Unter die Kategorie „das hat er ja noch nie gemacht“ fiel die erste Gerade. Für ihn völlig untypisch war, dass er die Nase in den Boden steckte und irgendetwas roch!

Nun kam Fellow dran. Kurz um für mich eine tolle Bestätigung meiner Arbeit die immer schon auf „Geduld und Spucke“ beruhte und schon vergangenes Jahr zum Ende hin ihre Früchte zeigte! Entgegen mancher Aussagen, dass man hier einmal etwas tun müsse ihm seine manchmal überschwengliche Freude an der Arbeit zu nehmen die ja so das eine oder andere Mal zu mancher „Unterordnungskür“ führte legte er heute eine „vorzügliche Unterordnung“ hin! Mehr braucht man dazu nicht mehr zu sagen! Vielleicht noch ein paar Aussagen des Leistungsrichters: sehr freudig, schnell, korrekt, kraftvolle Sprünge usw. Kein Grund um abzuheben sondern viel mehr Anreiz das Ganze zu festigen! Allerdings freut es uns sehr! Kurz vor der Kreismeisterschaft im Juli sehr beruhigend!

Nun zum Schutzdienst! Einige Baustellen sind bei beiden Hunden behoben an einigen muss aber noch intensiv gearbeitet werden! Allerdings bin ich, sind wir, und damit meine ich das Team aus Mühldorf auf dem richtigen Weg! Mit beiden Schutzdiensten bin ich nach den vergangenen Monaten sehr zufrieden! Durch meine Operation hatten wir auch einen gewaltigen Trainingsrückstand der das heutige Ergebnis noch erfreulicher macht.

Mein besonderer Dank gilt Jürgen, Fred und Daniel! Jürgen der im Training der Unterordnung immer auf dem Platz steht und mit dem ich mich „vorzüglich“ austauschen kann und Fred und Daniel die hartnäckig darauf bedacht sind die eingearbeiteten Fehler im Schutzdienst herauszutrainieren! Danke!

Fellow hat sein bestes IPO 3-Ergebnis mit „Sehr Gut“ abgeliefert und unser Kleiner hat ein neues Ausbildungskennzeichen die IPO 2!  

GP